Hilfen der AWO bei Migration

Die Beratung von Migrantinnen und Migranten ist einer der ältesten Arbeitsbereiche der AWO in Lüneburg. Durch gezielte Beratungs- und Integrationsangebote unterstützen wir die in Stadt und Landkreis Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg lebenden Migrantinnen und Migranten, ihr Leben bei uns selbstständig und eigenverantwortlich zu gestalten. Wir verstehen Integration als gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur dann funktionieren kann, wenn die aufnehmende Gesellschaft bereit ist, ihren neuen Nachbarn entgegen zu gehen. DIe Migrationsdienste des AWO Regionalverbands Lüneburg/Uelzen/Lüchow-Dannenberg verstehen sich in diesem Prozess als Brücke.

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

bietet Beratung zu allen Fragen der Integration für Migrantinnen und Migranten ab 28 Jahren mit gefestigtem Aufenthalt. In diesem Kontext erfolgt auch eine enge Zsammenarbeit mit ebenfalls in diesm Bereich tätigen Kooperationspartnern.

Weiterlesen

Jugendmigrationsdienst

Für Migrantinnen und Migranten von 16 bis 27 Jahre bieten wir Beratung zu allen Fragen der Integration sowie interkulturelle Trainings an. Wir arbeiten in einem breiten Netzwerk und sind auch für andere soziale Einrichtungen in interkulturellen Fragen beratend tätig.

Weiterlesen

Kulturmittler

Sie bilden eine Brücke zwischen der Kultur der Herkunftsländer und der deutschen Gesellschaft. Sie helfen, Kontakte zu knüpfen und begleiten Menschen, bei denen die sprachliche und kulturelle Verständigung gefördert werden soll, in diesem Prozess.

Weiterlesen

 Flüchlingssozialarbeit    

Die Flüchtlingssozialarbeit ist parteilich und professionell, unabhängig und verschwiegen. Ihr Ziel ist die Integration und Teilhabe für Flüchtlinge. Dafür bieten  wir im Rahmen von Sprechstunden sowie Einzel und Gruppenterminen qualifizierte Beratung an.

Weiterlesen