Ferienfreizeiten

Ferienfreizeiten – gemeinsames Gruppenerleben an tollen Orten.

Ferienfreizeiten beim Jugendwerk - das bedeutet Spaß, Action und Kultur - kurz eine sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung für einen bezahlbaren Preis.

Wir geben kein fertiges Programm vor, sondern lassen Kinder und Jugendliche aktiv mitbestimmen und mitgestalten. Die Teilnehmer/-innen bringen ihre eigenen Ideen und Wünsche mit – gemeinsam mit den Vorschlägen der Teamer/-innen und einigen fest geplanten Aktionen entstehen in der Gruppe Freizeiten, die allen gefallen und für die auch alle ein bisschen (mit-)verantwortlich sind – das gilt vom Kochen bis zur Programmgestaltung.

Wir legen Wert auf eine umfangreiche Betreuung unserer Freizeiten. Unsere vielen jungen und dynamischen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die oftmals schon selbst als Teilnehmende bei unseren Freizeiten dabei waren, wissen wo´s lang geht und haben ihr Ohr am Puls der Zeit. So gestalten sie Freizeiten von denen die Kinder und Jugendlichen begeistert sind. Unsere Teamerinnen und Teamer sind keine Profis, aber speziell für diese Aufgabe geschult und haben oft schon langjährige Erfahrung. Urlaub ohne Eltern ist immer ein Erlebnis -  und wir sind uns der Verantwortung bewusst, die uns die Eltern übertragen. Feiern, Lachen, Party machen gehören zum Urlaub dazu. Alkoholmissbrauch, Drogen, Gewalt und Abwertung Anderer werden bei uns nicht geduldet und haben einen Ausschluss von der Freizeit zur Folge – darauf achten unsere Teamerinnen und Teamer vor Ort.

Bei den internationalen Begegnungen und Workcamps ist das Programm teilweise schon vorgeplant. Der interkulturelle Austausch und das gegenseitige Kennenlernen der verschiedenen Gruppen stehen hier im Mittelpunkt. Besondere Voraussetzungen zur Teilnahme wie z.B. Sprachkenntnisse gibt es hier ebenso wie bei den Freizeiten nicht – außer Lust auf Neues, Interesse an anderen Ländern und Kulturen und Spaß an der Verständigung auch mal mit Händen und Füßen (falls die Sprachbarriere dann doch zu hoch ist…)

Möchtest du auch mal eine Freizeit teamen oder eine JuleiCa (Jugendgruppenleitercard/-ausbildung)? Dann melde dich gerne per E-Mail (Telefon: 04131 759616, Ansprechpartnerin Ann-Christin Leppel) oder beim Bezirksjugendwerk der AWO Hannover Kontakt per E-Mail (Telefon: 0511-4952175)

Alle Informationen findest du auch direkt auf der Seite des Bezirksjugenwerk www.dein-jugendwerk.de